Über uns


Team

Sebastian Reuter

P

Gründer der Klangkosmonauten 2003.

Sounddesign, Mischungen für TV und Film, Sprachaufnahmen, Hörbücher, Hörspiele, Elektronische Komposition, Klanggestaltung für Ausstellungen und Museen.
Digitalisierung und Restauration alter analoger Aufnahmen.

Magister Artium in Anglistik, Ethnologie und Philosophie.

Gitarrist, Songwriter und Produzent der Berliner Band The Transcontinental.

 

Das Leben vor den Klangkosmonauten:

2005-2008 FX-Center Babelsberg Synchrontonmeister

2002-2007 Tonmeister am Filmset

2001-2003 Tonassistent am Filmset

1994-2001 Studium in Münster, Köln und Berlin

 

 

Jens Neumann

P

Klangkosmonaut seit 2009.

Sprachaufnahmen, Mischungen, Konzeption und Live-Mischung für Konzerte/Theater/Events.

 

Das Leben vor den Klangkosmonauten:

2007-2009 Berliner Ensemble Assistent des Leiters der Tonabteilung

1991-2007 neues theater (nt) Halle/Saale Tonmeister

1996-2005 UEBERSCHALL Medien GmbH Tontechniker
Konzerte, Events, freies Theater


Studio

Unser Studio befindet sich auf dem Gelände des Literarischen Colloquiums Berlin.
Es verfügt über eine Mischungssuite (32qm), einen Aufnahmeraum (20qm) und eine Regie (12qm).
In allen Räumen gibt es Bildzuspiel mit Timecode, Tageslicht und einen Blick auf schöne alte Bäume.
Auf unserem Gelände haben Sie Zugang zu einem großen Garten direkt am Wannsee.

 

Hardware
Mac G5
MacBook Pro (3x)
AD/DA-Wandler: RME und MOTU
5.1-Mischung mit Monitoren von Klein & Hummel (096, 098 + Sub)
Mikrofone von Neumann (U87ai, U89i, KMi84, KM 54, KM 56c, KM88), Rode (K2, NT5), Beyerdynamic u.a.
Kompressoren von Urei und DBX.

Komplette Fieldrecording-Ausrüstung.
(Tascam-4-Spur-Recorder, Sennheiser MKH 416, Sennheiser-Anstecker, Boom, etc.)

Verschiedene analoge Bandmaschinen (Studer B67/ Nagra III/ Fostex R8/ Uher Deluxe)
Verschiedene digitale Zuspielmaschinen (DAT, Tascam DA-88 u.a.)

Software
Nuendo
Logic Pro
Samplitude
Ableton Live
Native Instruments Komplete Ultimate + Maschine
M-Tron Pro
Lounge Lizard
iZotope RX
Waves u.a.
Umfangreiches Geräuscharchiv